Sieg für Egzon Lekaj beim Bremen Open

Am 8. Und 9. Dezember fuhren einige unserer Kämpfer und Kämpferinnen zu dem internationalen Turnier „Bremen Open“.

Am Samstag machte sich eine Auswahl unserer U18-Judoka mit ihren Freunden und ihrem Trainer auf den Weg. Hoch motiviert gingen Finja Bollmann, Louisa Volland, Antonia Volland, Erik Albrecht und Janko Aßmann an den Start. Die Stimmung war durchweg positiv und die mit sieben Mattenflächen und zahlreichen Zuschauern gefüllte Uni-Halle sorgte für ein ganz besonderes „Kampffeeling“.

Unsere Kämpfer und Kämpferinnen, die bis zu viermal wöchentlich trainieren, konnten ihr Können gegen ihre teils internationale Konkurrenz beweisen und kämpften ein sehr gutes Turnier im Vergleich zum Vorjahr.

Einen besonderen Grund zur Freude gab es zudem für Finja und Antonia, welche das Angebot bekamen, in der kommenden Wettkampfsaison in der Damenmannschaft der Landesliga für den VfL Stade zu kämpfen.

Am Sonntag machten sich bei den Männern Timo Aßmann, Nelles Lid und Egzon Lekaj auf den Weg nach Bremen. Auch sie konnten sich gegen starke Gegner beweisen. Abgerundet wurde das Kampfwochenende von einem verdienten ersten Platz für Egzon.