Beitrag von Thomas

Landeseinzelmeisterschaft U18 – U21

Während am Wochenende vom 26./27. Januar Egzon Lekaj vom Judo-Club Weyhe bei der Deutschen Einzelmeisterschaft der Männer an den Start ging, fuhren die Weyher Judoka der Altersklassen U18 und U21, sowie ihrem Coach Fokko Janßen zu den diesjährigen Landesmeisterschaften nach Bremen. Die Stimmung bei allen Teilnehmenden war durchweg positiv, wurde jedoch etwas durch die leider recht geringe Beteiligung getrübt. Dennoch zeigten unsere Judoka gute Leistungen und sammelten viele neue Erfahrungen. Sowohl Louisa Volland als auch Finja Bollmann erreichten nach spannenden Kämpfen jeweils den zweiten Plätz in ihrer Gewichtsklasse der U18.

Ebenfalls Vizelandesmeister darf sich nun Nelles Lid in der U21 nennen, welcher sich nur einmal geschlagen geben musste. Spannend wurde es in der gemeinsamen Gewichtsklasse von Timo Aßmann und Erik Albrecht. Beide kämpften in der am stärksten besetzten Gewichtsklasse des Turniers und hatten es mit starken Gegnern zu tun. Nach harten Kämpfen durfte sich Timo über einen verdienten dritten Platz freuen. Erik, welcher zum ersten Mal in der U21 und in einer für ihn neuen Gewichtsklasse an den Start ging, zeigte ebenfalls gute Leistungen und erreichte einen fünften Platz. Leider trat außer Antonia Volland nur noch eine weitere Kämpferin in der U21 an. Da diese jedoch in einer höheren Gewichtsklasse startete, wurde Antonia kampflos Landesmeisterin.

Unsere Judoka freuen sich schon darauf auch bei der Norddeutscheneinzelmeisterschaft ihr Können unter Beweis zu stellen.

SV-Gruppe beim Schlittschuhlaufen

Bevor am Samstag einige unserer Judoka nach Bremen zur Landesmeisterschaft fuhren, konnten sie  beweisen, dass sie auch außerhalb der Judohalle sportlich unterwegs sind. Bei gutem Wetter ging es für unsere Judo-Selbstverteidigungsgruppe nach Bruchhausen-Vilsen zum Schlittschuhlaufen.  An dieser Stelle möchten wir uns bei Karin bedanken, die für uns diesen schönen Ausflug organisiert hat!

Neuer Artikel über Egzon

Neue Anfängerlehrgänge