Beitrag von Claus

Weyher Judoka zeigen starke Leistungen beim “2. virtuellen Elzer Himmelfahrtsturnier”

Judo ist ein Kontaktsport. Das weiß jeder, der sich mit dieser Sportart befasst. Ein Turnier scheint somit unter derzeitigen Bedingungen ausgeschlossen zu sein. Wer das denkt, der liegt jedoch falsch. Die Judoka des MTV Elze richteten am Himmelfahrtstag bereits zum zweiten Mal ein online Judoturnier für alle Kinder der Altersklassen U10 bis U15 aus.

Für den JC-Weyhe nahmen neun Kinder äußerst erfolgreich an dem Turnier teil. Die Kinder wurden bereits vor Turnierbeginn in gewichtsnahe Gruppen eingeteilt, so wie es auch bei einem „richtigen“ Turnier der Fall gewesen wäre. Den Start machten die Jüngsten. Für die U10 gingen Fred Ramberg, Enno Weerst, Matti Kühnemann und Kilian Herzog an den Start. Alle vier sind noch „Turnier-Anfänger“, hatten aber großen Spaß an den verschiedenen Aufgaben. Es wurden allgemeine Fitnessübungen abgefragt, aber auch Haltegriffe und Judo-Würfe, wobei die Judojacke zu einem „Partner“ umgebaut wurde. Obwohl manche Judo-Übungen sehr schwierig waren, zeigten alle Kinder präzise Ausführungen. Die Eltern konnten die jeweils geschaffte Anzahl an Übungen pro Zeit aufschreiben. Anschließend wurden die Ergebnisse ausgewertet und ein paar Tage später stand fest: Enno, Matti, Fred und Kilian dürfen sich alle über einen tollen dritten Platz freuen.

Besonders hervorzuheben sind die Leistungen von Felix Castens und Ben Weber. Beide Judoka gingen ebenfalls in der U10 an den Start und konnten sich in einem starken Teilnehmerfeld jeweils verdient den ersten Platz sichern. Felix und Ben überzeugten besonders bei der Übung  „Gürtel-Fegen“, die einen Fußwurf nachahmt. Auch eine Varianten von Hampelmännern schien den beiden wie auf den Leib geschnitten.

In der U12 gingen für den JC-Weyhe Tom Janßen und Keno Brünjes an den Start. Auch hier musste wieder in einer 90-minütigen Videokonferenz Vollgas gegeben werden. Die Anstrengungen lohnten sich. Obwohl alle Judoka seit Monaten nicht mehr auf der Matte standen und dem ein oder anderem auch der Judogürtel zu kurz wurde, konnten sich Tom und Keno gegen teils deutlich ältere Judoka durchsetzen und sich je über einen zweiten Platz freuen.

Anna Brünjes ging als einzige Kämpferin für den JC-Weyhe in der U15 an den Start und ließ sich nicht anmerken, dass es ihr erster Wettkampf in der U15 war. Sie zeigte sehr sauber ausgeführte Übungen und darf sich über einen dritten Platz freuen und sich wie alle anderen Kinder eine Urkunde für zuhause ausdrucken.

Mit der Ausbeute von zwei ersten Plätzen, zwei zweiten Plätzen und drei dritten Plätzen sind die Trainer des Judo-Club Weyhe mehr als zufrieden. Aus insgesamt zehn Vereinen nahmen Judoka an diesem besonderen Turnier teil. Mit neun Judoka war der JC-Weyhe der Verein mit den drittmeisten gemeldeten Judoka.  Dennoch sind sich vermutlich alle einig: Die Erfolge sind toll, aber viel wichtiger war es, endlich mal wieder mit anderen Kindern im Judoanzug Sport machen zu können. Die Stimmung war durchweg toll und von dem Gefühl „wir kämpfen miteinander, nicht gegeneinander“ geprägt.

Da leider noch nicht abzuschätzen ist, wann die Judoka des JC-Weyhe wieder in der Halle trainieren können, wird ab dem 27. Juni ein online Training angeboten, an dem jeder Judoka vom  JC-Weyhe teilnehmen kann, sodass hoffentlich bald auch wieder bei Turnieren in der Halle viele gute Ergebnisse erzielt werden können.

 

 

 

Weitere Bilder findet ihr unter Fotos/Himmelfahrtsturnier 2021

 

Kilian H. in Aktion

Was für ein Jahr…

Noch im Januar 2020 war die Freude des Judo-Club Weyhe groß. Viele neue Anfänger und Anfängerinnen durften begrüßt werden während die U10 Erfolge bei der Kreiseinzelmeisterschaft feierte.

Dann kam alles „Schlag auf Schlag“ und bald war den Organisatoren des JC-Weyhes klar, dass [...]

Der fertig gestellte Kalender steht zum Downloaden bereit.

….und wenn alles gut geht, kann jeder dort das neue Datum für den 2. Weyher Dschungel-Cup eintragen.

 

Auch wenn das Jahr nicht immer leicht war, können wir sagen: Gemeinsam schaffen wir das! Wir sind Judo, wir bleiben Judo!

Judosafari – letzter Teil: der Budo-Wettbewerb

Endlich wieder Kämpfe beim Judo-Club Weyhe -Der Abschluss der Judosafari

Für kaum eine Sportart ist Körperkontakt so wichtig, wie für den Judosport. Demensprechend liegt der letzte Wettkampf der Weyher Judoka aufgrund der Corona-Bestimmungen lange zurück.

Umso größer war die Freude, dass am 4. Oktober endlich [...]

Die aktuelle Ergebnisliste findet ihr unter News/News 2020 und ein paar Fotos zum Durchstöbern unter Fotos/Judosafari 2020.

Freizeitspaß nach den Ferien

…die letzte Ferienwoche ist angebrochen. Am Donnerstag, den 27. August, werden die Schulen -und auch wir unseren Betrieb wieder aufnehmen.

Und wir starten voll durch!

Unser Orgateam hat sich etwas ganz besonderes einfallen lassen. Da wir auf Grund der „Corona-Situation“ unser traditionelles Zeltlager nicht veranstalten können, wollen wir doch zumindest einen schönen und spannenden Tag mit euch verbringen.

Wie auch schon in den vergangenen Jahren, haben wir die Jugendwiese im Freizeitzentrum Hatten für uns reserviert. Ebenso ist der angrenzende Kletterwald „Kraxelmaxel“ informiert und freut sich bereits auf unseren Besuch. Neben vielen lustigen Spielen, haben wir also auch die Möglichkeit, uns in den Baumwipfeln auszutoben. Ein abschließendes Grillen, wird den Tag satt beenden. …ihr dürft gespannt bleiben!

Und hier die Einzelheiten: [...]

 

 

 

 

Ferienkiste 2020

Ferienkiste mal ganz anders und trotzdem richtig gut!

 

Auch bei der diesjährigen Ferienkiste kann das Thema Corona leider nicht ausgeblendet werden und so trafen sich die Betreuer des JC-Weyhes dieses Jahr erstmals an drei Tagen mit interessierten Kindern in der Sporthalle.

Da Judo ein Kontaktsport ist, wurde im Vorhinein ein komplett neues Programm [...]

 

Weitere Bilder zur diesjährigen Ferienkiste findet ihr unter “Fotos/Ferienkiste 2020. Viel Spaß beim Durchschauen…!

 

Auf “Los” geht’s los

Endlich ist es soweit: wir werden unser Training wieder aufnehmen! In der kommenden Woche (24. KW) starten wir mit unserem Training. Die angeglichenen Trainingszeiten für die einzelnen Judogruppen könnt ihr unter “Termine/Ankündigungen” oder “Der Verein/Trainingszeiten” einsehen. Bitte beachtet auch den “Leitfaden zur Trainingsteilnahme bis zur Sommerpause 2020″.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen!

 

 

www.Wann,Wie,Wo.de geht es endlich wieder Los?

Liebe Judofreunde,

die Judosafari ist Vergangenheit -so schön sie auch war- und wir dürsten danach wieder auf die Matte gehen zu dürfen.

Über den aktuellen Stand der Dinge, werden wir euch an dieser Stelle informieren.

Seit nunmehr gut zwei Wochen, ist es uns wieder gestattet, Sport im Freien unter Einhaltung etlicher „Corona-Auflagen“ auszuüben. Mit dem heutigen Tag hat die Niedersächsische Landesregierung in ihrer Verordnung zum Schutz vor Neuinfektionen mit dem Corona-Virus mit Stand vom 25. 05.2020 auch den Zugang zu den Sporthallen wieder eingeräumt. Damit wäre das „Wann“ schon mal geklärt; gäbe es da nicht auch noch das „Wie“!

Das Training im Freien sowie auch in der Halle unterliegt nach wie vor strengen Auflagen. Eine davon ist die Abstandsregel, die zu unserem Sport im Widerspruch steht.

Wer, außer uns, sollte das besser wissen?

Damit ein Wiedereinstieg in das Vereinstraining dennoch ermöglicht werden kann, wurde durch unseren Dachverband, dem Deutschen Judo-Bund [DJB]und deren Untergliederungen in Übereinstimmung mit dem Deutschen Olympischen Sportbund [DOSB] ein 3-Stufenkonzept erarbeitet. Mit Hilfe dieses Konzeptes könnte auch für uns ein zeitnaher Trainingsbeginn in Aussicht gestellt werden. In wieweit sich die, in diesem Konzept gestellten Auflagen auf unsere Verhältnisse übertragen und anwenden lassen, werden wir in dieser Woche klären und euch darüber informieren.

Eines aber muss uns klar sein: ein konventionelles Judotraining –so, wie vor Corona- dürfen wir vorerst nicht erwarten.

Egal wie die Sache auch immer ausgehen wird: wir bleiben Judo!

 

 

Safari-Ergebnisse: Leichtathletik-Wettbewerb

Liebe Safari Teilnehmer,

es ist geschafft: zwei Wochen anstrengendes und schweißtreibendes Training liegen hinter uns! Jeder von uns hat sein Bestes gegeben und das Ergebnis kann sich sehen lassen [...]

 

Safari Ergebnisse: Kreativ-Wettbewerb

Liebe Safari-Teilnehmer,

nach großer Anstregung ist es nun vollbracht: Dank eurer Bemühungen, sind ein paar tolle Arbeiten entstanden, die durch unsere Jury jetzt ausgewertet wurden. Das Ergebnis findet ihr hier [...]

Safari-Anmeldeschluss

Liebe „Expeditionsteilnehmer“,

der Safari-Express geht heute auf die Reise!

Mittlerweile sind jede Menge Passagiere mit an Bord. Für den Fall, dass du auf den Zug aufspringen möchtest, hast du nur noch heute Zeit, dir dein Ticket einzulösen.

Schreibe einfach eine Mail an: jcweyhe@gmx.de und wir werden dir die Aufgaben für den „Kreativ-Teil“ zusenden.

 

Wir würden uns freuen, wenn auch du mit dabei bist …SCHÖNE FERIEN!

 

Claus Dierks